Dietmar Seibert
 -

Autor

Belletristik

Roman
Titel: Zum Schluss ist es immer das Herz
Thema: Die Sorge einer Generation um ihr Alter - Ein Lebensentwurf auf dem Prüfstand
Umfang:
250 Seiten
Zielgruppe: ab dem jungen Erwachsenenalter,
erschienen im:
Projekte Verlag, Halle - ISBN 978-3-86634-252-1
Preis:
12,50 €

Bestellmöglichkeiten in Deutschland:
Amazon  /  Weltbild / Elimbo / terrashop.de / buecher.de / buchhandel.de / claudio.de u.a.

In der Schweiz: enagain.ch / ex libris.ch

Kurzinhalt: Der Gymnasiallehrer Thomas Wegener ist auf der Suche nach einem Pflegeplatz für seine Mutter, die einen Schlaganfall erlitten hat. Er erinnert sich an das Altenheim, in dem er vor über zwanzig Jahren seinen Zivildienst leistete. Unvorbereitet steht er dem Pflegenotstand gegenüber, der heut für ihn eine Auseinandersetzung mit sich selbst bedeutet. Der langsame Abschied von seiner Mutter und die Gefühle, die eine hübsche Pflegerin ihm entgegenbringt, verändern sein Leben so ungeplant, wie er es nicht erwartet hat. In dieser Situation erweisen sich seine gesamten sozialen Einbindungen als brüchig. Ohne Orientierung - wieder auf der suche nach seinen Idealen von damals und seiner gewachsenen Verantwortung von heute, droht er zu scheitern.

Ein ausführliches Exposé finden Sie in nebenstehendem Link Roman


nach oben


Leseproben

In nebenstehendem Link Leseproben finden Sie einen Ausschnitt aus meinem Roman, der einen kleinen Einblick in den Ton und in die Grundstimmung des Romans geben soll.
Auf der Website der Uni Marburg unter: „Deutsch im 20. Jahrhundert, W.Näser 2k2ff." finden Sie eine Lesung vom 7.11.2007 im Hörsaalgebäude Biegenstraße. Die gesammte Lesung ist dort mit Tonmitschnitten eingestellt. Die Auswahl der Texte war zu dem Thema "Pflegenotstand" zusammengestellt.


nach oben